DM in Balve – Gelungener Auftakt beim LONGINES BALVE OPTIMUM

Neue Bestleistung für Jessica von Bredow-Werndl und Dalera

Gelungener Auftakt: Jessica von Bredow-Werndl (Foto: ©Stefan Lafrentz)

Der Auftakt des LONGINES BALVE OPTIMUM lief nach Maß: 

Jessica von Bredow-Werndl und TSF Dalera BB stellten eine neue Bestleistung auf siegten mit mehr als 3 Prozent Vorsprung im Grand Prix zur Deutschen Meisterschaft. Damit triumphierten sie auch erstmals über Isabell Werth und Bella Rose, die mit Platz 2 Vorlieb nehmen mussten. Rang drei fiel an Dorothee Schneider und Showtime FRH. 

Am morgigen Freitag entscheidet sich ab 12.30 Uhr im Klaus Rheinberger Memorial die Deutsche Meisterschaft im Grand Prix Special. 

Grand Prix:

  1. Jessica von Bredow-Werndl/ TSF Dalera BB             85,040 %
  2. Isabell Werth/ Bella Rose                                           81,320 %
  3. Dorothee Schneider/ Showtime FRH                         80,520 %
  4. Isabell Werth/ DSP Quantaz                                      80,280 %
  5. Helen Langehanenberg/ Annabelle                            75,940 %                      5. Benjamin Werndl/ Daily Mirror                                   75,940 %

Deutsche Meisterschaft Springreiterinnen: Titelverteidigerin Finja Bormann legt vor!

Finja Bormann will`s noch mal wissen: Im letzten Jahr sprang die 24-Jährige zu Gold bei den Deutschen Meisterschaften der Springreiterinnen – und auch 2021 geht sie es gut an. Und rasant. Denn sie blieb nicht nur mit beiden Pferden, Clippo und A crazy Son of Lavinia, fehlerfrei, sondern legte mit dem 13-jährigen Holsteiner Wallach Clippo (v. Casall) auch eine ultraschnelle Runde hin (75,96 sec.). Das machte Platz 1 in der ersten Wertung der Deutschen Meisterschaft der Springreiterinnen. Rang zwei belegte Jörne Sprehe, die die 15-jährige L`Avian-Tochter Luna gesattelt hatte (0/ 76,69). Auch sie blieb zudem mit ihrem zweiten Pferd Hot Easy fehlerfrei. Platz drei fiel an Tina Deurer und den zwölfjährigen Hannoveraner Hengst Clueso (0/ 77,65). Insgesamt blieben acht Paare ohne Fehler; vier Paare haben je einen Fehler auf dem Punktekonto. Morgen (Freitag, 04. Juni) entscheidet sich ab 14.15 h die Deutsche Meisterschaft der Springreiterinnen im Preis der platzmann federn GmbH & Co.KG – einer Prüfung mit zwei Umläufen.

1. Wertung Deutsche Meisterschaft der Springreiterinnen 

  1. Finja Bormann/ Clippo 0/ 75,96
  2. Jörne Sprehe/ Luna 0/ 76,69
  3. Tina Deurer/ Clueso 0/ 77,65
  4. Jörne Sprehe/ Hot Easy 0/ 77,66
  5. Sarah Welsing-Breuer/ Casado 0/ 78,42
  6. Finja Bormann/ A Crazy Son of Lavinia 0/ 78,94
  7. Sophie Hinners/ Vittorio 0/ 79,14
  8. Jana Wargers/ Chacco`s Lady 0/ 79,21           
199B0603-5A0A-4AE6-8CB0-51CBC21A7A7E

Feuilleton für Sie - Anerkennung für uns. Bequem via Paypal oder Kreditkarte. Vielen Dank sagt: das Redaktionsteam #szene

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin