G.O.P Varieté Essen: BOOKSHOP – Ein neues Kapitel der Varieté-Unterhaltung

Ein Abend voll zauberhafter Momente

Joel Baker (©GOP)

 Momo, Robinson Crusoe, Romeo und Julia – die Figuren aus guten Büchern sind Idole, beflügeln, inspirieren und beeinflussen nicht selten das ganze Leben.

Kein Wunder also, dass ein guter Bookshop weit mehr ist als nur ein Einkaufsladen. Hier kommt es möglicherweise zur alles entscheidenden Begegnung. Mit literarischen Helden oder realen Menschen, die man ganz zufällig an der Kasse trifft. Im GOP-Bookshop führt jedenfalls Frau Sonntag (Amélie Demay, GOP-Freunden aus „La Luna“ in Erinnerung) das Regiment. Sie versteht sich darauf, der Welt der schönen Geschichten Leben einzuhauchen. Michael Endes Momo bezaubert mit Jonglage. Romeo und Julia verkörpern die große Liebe in einem atemberaubenden Chinese Pole Act. Das ganze Drama und die Romantik der großen Literatur werden zwischen den Regalen artistisch in Szene gesetzt, alles begleitet von grandioser Live-Musik. Der kauzige Vertreter von Zauberartikeln, Mr. Robinson, sorgt dabei für reichlich Wirbel und die komödiantische Würze. Dieser Bookshop hat es in sich – am liebsten würde man nach Ladenschluss noch bleiben. 

 

 Ensemble 

Michele & Amélie Partnerakrobatik, Comedy 

Gwenadou Schroeckleloeck Hula Hoop 

Alex & Vlad Ikarische Spiele 

Bekka Rose Keulenjonglage 

Helena Jans Strapaten 

TriOle Live Musik 

Duo Frénésie Duo Pole 

Joel Baker Clown, Handstand 

Regie: Sabine Rieck Lichtdesign: Daniel Hensche Choreografie: Bénédicte Petit Kompositionen: Sergej Sweschinski Bühnenbild: Stella Dobewall & Sebastian Drozdz Eine Produktion von GOP showconcept