CHIO Media Night 2019

Futter für die Fotografen – CHIO Media Night 2019

Gastgeber Hermann Bühlbecker unterstrich mit einem seiner Gäste den Ruf des CHIO als Wimbledon des Reitsports: Boris Becker kam zum ersten Mal in die Soers.

“Es wurde Zeit“, so kommentierte Lambertz-Chef Bühlbecker das Kommen der Tennislegende. Und auch Boris Becker freute sich, beim Weltfest des Pferdesports dabei zu sein: „Ich habe gehört, dass es Gemeinsamkeiten mit Wimbledon gibt.“ Gemeint war damit sicherlich nicht die Promidichte auf dem roten Teppich, sondern vielmehr das zwei- und vierbeinige Starterfeld in der Aachener Soers.
Und genau auf diesem liegt auch das Hauptaugenmerk mit Beginn der Eröffnungsfeier. Partnerland Frankreich präsentierte sich im weiteren Verlauf des Abends und die VIPs erfreuten sich noch bis in die frühen Morgenstunden an französischen Köstlichkeiten, Drinks und bester Musik. Doch ab heute gilt das alte isenbartsche Motto: Vergessen Sie die Pferde nicht!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin